2018-02-14
Führende Köpfe der TV-Branche auf der MCB18
Dr. Thomas Bellut spricht auf der MCB18

Dr. Thomas Bellut (Copyright ZDF / Markus Hintzen)

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR) steht unter Beschuss: drastische Einsparungen in Großbritannien und Dänemark, die Frage nach der Glaubwürdigkeit in Ländern mit eingeschränkter Pressefreiheit und zunehmender Konkurrenzdruck durch digitale Plattformen und Apps - in der Schweiz wird am 4. März 2018 sogar über die Abschaffung der Rundfunk- und Fernsehgebühren und somit über die dortige Zukunft des öffentlich-rechtlichen Radios und Fernsehens  abgestimmt.

Viele Fragen, viele Antworten - wir freuen uns, dass hochkarätige Entscheider und Programmmacher aus der Fernsehszene wie ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut, ProSiebenSat1-Vizechef Conrad Albert und Ladina Heimgartner, Vizechefin des größten Schweizer Medienhauses SRG ihre Teilnahme an der MCB18 zugesagt haben und eine lebhafte Debatte über das Fernsehen der Zukunft versprechen.

 „Youtube, Amazon, Netflix, Facebook und Co. – Die internationalen Plattformen sind eine Herausforderung für Politik, Medien und Gesellschaft. Welche Rolle spielen die öffentlich-rechtlichen Anbieter in der digitalen Zukunft? Ich freue mich auf spannende Diskussionen bei der MEDIA CONVENTION 2018“ sagt ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut. Auf der MCB18 spricht er über Journalismus in der digitalen Gesellschaft und seine Bedeutung für die Demokratie - anschließend diskutiert er mit der Community darüber, ob wir öffentlich-rechtliche Sender noch brauchen.

Über „Kritik und Reformen überall: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss sich neu erfinden“ spricht SRG-Chefin Heimgartner, während ProSiebenSat1-Vizechef  Albert sich für einen Anteil an den Gebühren des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für die Privatsender und somit für einen Systemwechsel ausgespricht. Außerdem dabei: Inga Leschek, Geschäftsführerin der Produktionsfirma Norddeich TV („Ninja Warrior Germany“) und Isabell Buchner, Strategieberaterin bei ComingNext.TV, die zum Thema Über „24/7 Entertainment auf Apps und Social Media: Die Zukunft der TV-Show?“ diskutieren und die bereits im dritten Jahr der MCB erfolgreiche Rubrik „What's Up TV? Television from Abroad“ mit Marcel Amruschkewitz, Leiter der Creative Unit bei VOX.