2018-04-05
Neu auf der #MCB18: Hosts führen durchs Programm

Drei Tage, drei Bühnen, über 70 Sessions zu aktuellen Medienthemen: Auf der MCB erwartet die BesucherInnen wieder ein umfangreiches Programm. Und das wird in diesem Jahr von sechs Hosts begleitet. Wir freuen uns auf Helen Fares und Louis Klamroth (Stage 6), Friederike Lina Schüler und Daniel Budiman (Stage 7), Duygu Gezen und Tarik Tesfu (Media Cube).

Unsere Hosts sind ausgemachte Medienprofis: Sie sind erfolgreiche ModeratorInnen und haben innovative Formate im TV und im Netz mitgeprägt. An allen drei MCB-Kongresstagen führen sie durch unser Bühnenprogramm zum Thema „Wie Menschen und Technologien sich anpassen“ und machen auf spannende Angebote rund um #MCB18 und #rp18 aufmerksam.

Als Jugendlicher gewann Louis Klamroth für die Hauptrolle im Kinoerfolg „Das Wunder von Bern“ die Goldene Kamera und andere Nachwuchspreise. Er studierte Politik, Soziologie und Wirtschaft, reiste um die Welt und moderiert heute die Sendung „Klamroths Konter“ (n-tv), für dessen Moderation er mit dem Förderpreis des deutschen Fernsehpreises ausgezeichnet wurde. Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 gründete er die gemeinnützige, digitale Diskussionsplattform diskutiermitmir.de.

Helen Fares studiert Psychologie und BWL, arbeitet als Musik-Journalistin bei Filtr urban, moderierte das Openair Frauenfeld (seit 2014) und interviewte zwei Jahre lang internationale Künstler bei hiphop.de. Seit 2016 moderiert sie die Radioshow „Deine Homegirls“ zusammen mit DJ Josi Miller und war 2017 das Gesicht der arte/BR/ORF-Doku „Homo Digitalis“. Helen Fares setzt sich verstärkt für Frauen und Geflüchtete sowohl auf privater als auch beruflicher Ebene ein.

Die gebürtige Berlinerin Friederike Lina Schüler moderiert für ALEX Berlin, den crossmedialen Communitysender der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), im Radio und im TV. Sie studierte Nordamerikastudien und Kommunikationswissenschaften am John.-F.-Kennedy Institut mit Schwerpunkt u. a. auf TV-Studien. Friederike moderiert für wissenschaftliche Institutionen, z.B. den Cornelsen Verlag, das Helmholtz Zentrum oder die Charité Berlin. Sie arbeitete mit dem RBB und schrieb für die TITANIC.

Bereits 2003 avancierte der Entertainer mit Vorliebe für Games beim TV-Sender GIGA als Moderator der Computer- und Videospielshow „GIGA GAMES“ zum Publikumsliebling. Bei MTV konzipierte Daniel Budimann zusammen mit Simon Krätschmer das extrem erfolgreiche Format „Game One“ und wurde dafür 2011 mit dem Publikumspreis des „Grimme Online Award“ ausgezeichnet. Auf KIKA moderierte er die Sendung „Web vs. Promi“, in seinem Talk-Format „Press Select“ spricht er mit Entwicklern, Redakteuren und Mediapreneure über zukünftige Entwicklungen in der Digital-Welt. Der Vater von drei Kindern ist Mitgründer des YouTube- & Twitch-Kanals „RocketBeansTV“, seit vielen Jahren als Bühnenmoderator tätig und hält Vorträge rund um die Themen Games, transmediale Kompetenz und digitale Kultur.

Duygu Gezen lebt und atmet Internet – immer irgendwo zwischen YouTube, Instagram, Snapchat und sonstwo. Sie hat klassisch "Was mit Medien" studiert und war mal erste Social Media Volontärin in der ARD. Heute arbeitet sie als Content-Strategin und Formatentwicklerin bei funk.

Tarik Tesfu ist Netz-Aktivist, Video-Kolumnist und Gutmensch. Seit 2015 hüpft er als selbsternannter Gender-Messias durchs Interne t und hat dabei eine klare Botschaft: Gender-Love, Amen! On top ist Tarik einer der Hosts von Jäger & Sammler (ZDF), dem investigativen Online-Format auf Facebook und YouTube.