Media Cube
-
German
Talk
Everyone
Von Digital Moments und dem Respekt vor der Zeit der Mediennutzer

Short thesis

Die Vision: Gehirngerechter, snackable Content, situationsabhängig konsumierbar, dargeboten mit Respekt vor der Zeit des Nutzers. Die Realität: dem Analogen ähnliche, digitale Konzepte, die weder dem Content noch dem Auditorium gerecht werden. Über neue Konzepte und Formate, die dem Content die verdiente Aufmerksamkeit bringen und ihn zur Inspiration für den Nutzer werden lassen.

Description

Jens Gützkow, Gründer und Geschäftsführer von PressMatrix, beschäftigt sich seit Jahren mit der Entwicklung von digitalen Geschäfts- und Monetarisierungsmodellen für Publisher. Seine Überzeugung: Die digitale Entwicklung des Publikums geht zum großen Teil in eine andere Richtung als die der Medienanbieter. Während Medienmacher heute ihre analogen Konzepte digitalisieren und Vermarktungskonzepte darüber legen, ist der Nutzer aus dem Fokus geraten. Die Fülle und die Art und Weise der Darbietung machen es diesem nicht immer einfach, den für ihn werthaltigen Content genau dann konsumieren zu können, wenn er möchte. Jens Gützkow plädiert für einen neuen Blickwinkel: Es genügt nicht, wenn Content digital ist, vor allem müssen Inhalt und Format zum Auditorium passen. Der Medienkonsum ist themengetrieben, stark abhängig von der Lebenssituation und den täglichen Zeitkontingenten. Die Vision: Gehirngerechter, snackable Content, situationsabhängig konsumierbar, dargeboten in flexiblen Formaten (von Text über Audio bis Video) mit Respekt vor der Zeit des Nutzers. Individualisiertes und kontextabhängiges Konsumverhalten, auch als „High Intent Micro Momentes“ bezeichnet, werden die Zukunft der Medien prägen.  
 

Speakers

Moderators

Partner